Gebetswoche 2015

vom 11. 18. Januar 2015!

Thema in diesem Jahr war "Jesus lehrt beten!"
Dabei stand das wohlbekannte "Vaterunser" im Mittelpunkt.


Rückblick Allianzgebetswoche 2015


In der Allianzgebetswoche treffen sich jedes Jahr im Januar Christen auf der ganzen Welt, um zusammen zu beten. Was könnte da passender sein, als sich mit dem einzigen Gebet zu beschäftigen, das Jesus seinen Jüngern und damit auch uns beibrachte? Deswegen hieß das Thema in diesem Jahr "Das Vaterunser - Jesus lehrt beten".

Stück für Stück wurden die einzelnen Abschnitte des Vaterunsers unter die Lupe genommen. Den Anfang machte die jüngere Generation. Beim Jugendgebetsabend wurde deutlich, welch ein Geschenk es ist, den heiligen und allmächtigen Gott überhaupt Vater nennen zu dürfen. Es waren erfreulich viele Jugendliche und junge Erwachsene anwesend, und auch ein paar Besucher, auf die diese Bezeichnung nicht mehr zutrifft. Wir priesen unseren Vater im Himmel mit Liedern und probierten neue Gebetsformen aus, z.B. einen schriftlichen Brief an Gott.

Im Laufe der Woche folgten die verschiedenen Bitten des Vaterunsers. Wir dachten nach über Gottes heiligen Namen, sein anbrechendes Reich, seinen souveränen Willen. Über das Brot, mit dem er uns versorgt, über unsere Schuld, die uns vergeben wird, über die Versuchung, die uns umgibt. Und natürlich beteten wir, brachten Lob und Dank ebenso wie Bitten für uns und unsere Gesellschaft vor Gott. Einen besonderen Schwerpunkt im Gebet und in den Kollekten bildeten die Krisengebiete dieser Welt, vor allem der nahe Osten, wo unsere Glaubensgeschwister unterdrückt und verfolgt werden. Es ist für uns kaum vorstellbar, was sie erleiden müssen.

Höhepunkt der Woche war der Abschlussgottesdienst. Mit über 80 Teilnehmern war er außergewöhnlich gut besucht (leider im Gegensatz zu manchem der vorangegangenen Abende). Christen aller Altersgruppen aus den verschiedensten evangelischen Gemeinden in Hamm kamen zusammen, entsprechend groß war die Bandbreite der gemeinsam gesungenen und vom Chor vorgetragenen Lieder: vom Choral bis zum Lobpreislied. Die Predigt forderte uns auf, diese Welt im Lichte der zukünftigen Herrlichkeit zu betrachten. In dieser Ewigkeitshoffnung sind wir vereint und gehen ermutigt in das Jahr.
(Jonathan Karras)

Ein Einblick in den Abschlussgottesdienst